🌍 kostenfreie Lieferung 🌍

Recycelte Taschen – einzigartig und modern

Auf dem Bild sieht man ein Beispiel für eine recycelte Tasche.

Recycelte Taschen

Benutzte, ausrangierte Gegenstände können durch die Verarbeitung zu Taschen oder anderen Objekten ein zweites Leben erlangen. Der Kreativität ist dabei keinerlei Grenzen gesetzt, sodass auch beispielsweise Portemonnaies, Rucksäcke oder Schmuck hergestellt werden können.

Unterschied Upcycling und Recycling

Häufig hört man von den Begriffen des Upcyclings bzw. des Recyclings. Klingen die Begriffe doch sehr ähnlich, zeigen wir im Folgenden die Unterschiede der Verfahren auf.

Das wesentlich geläufigere Prinzip ist das Recycling. Bei diesem Prozess verwendet man bereits genutzte Ressourcen, um aus Ihnen ähnliche Produkte herzustellen. Insbesondere bei Papier, Glas, Plastik, Metalle und Aluminium findet diese Vorgehensweise statt.

In einigen Fälle ist die Qualität des Rohstoffes die gleiche wie vom Ausgangsprodukt. Es kann jedoch auch ein minderwertigeres Endprodukt entstehen; den Vorgang bezeichnet man Downcycling.

Im Vergleich zu einer Neugewinnung dieser Rohstoffe ist im Recyclingprozess unter Umständen eine Einsparung der Energie bis zu 100% möglich. Zudem werden beim Herstellungsprozess weniger Wasser und andere Substanzen benötigt.

Mit Upcycling hingegen ist gemeint, wenn ein Produkt aufgewertet und im Anschluss wiederverwendet wird. Meistens handelt es sich bei den verwerteten Produkten um nutzlose bzw. kaputte Gegenstände. Wie beim Recycling kann ein durchaus ähnliches Produkt produziert werden. Das Besondere bei diesem Vorgang ist, dass es aber auch möglich ist, ein anderes, höherwertiges Ergebnis zu erzeugen.

Der Upcyclingprozess ist einmalig und daher ist es so gut wie ausgeschlossen, dass sich zwei Endprodukte zu 100 % ähneln. Oftmals sind diese Unikate zudem handgefertigt und erlangen dadurch einen ganz besonderen Wert.

Daher sind können beide Vorgehensweisen als nachhaltig bezeichnet werden, da sie nicht nur den CO²-Ausstoß verringert, sondern auch ressourcensparend sind. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass die eigene Kreativität gefördert wird.

Gründe für den Kauf einer solchen Tasche?

Auf dem Bild sieht man eine recycelte Tasche. Auf der Tasche ist das typische Recycling-Symbol.

Mit einem solchen Artikel können Sie sicher sein, dass Sie eine außergewöhnliche Tasche mit einem einmaligen Design haben. Dank dieser Individualität – Form, Farbe, Größe – wird kein anderer exakt das gleiche Endprodukt haben.

Je nach Material können sich natürlich die Eigenschaften unterscheiden. Wird beispielsweise eine LKW – Plane oder ein Feuerwehrschlauch verarbeitet, sind die Endprodukte nicht nur robust, sondern auch langlebig und wasserfest. Das Material eignet sich dazu, um darauf verschiedenste hochwertige und nachhaltige Produkte zu produzieren.

 

Mit einer solchen Tragetasche setzen Sie bewusst ein Zeichen gegen die Wegwerfmentalität vieler Gesellschaften.

Material zum Wiederverwenden und Weiterverarbeiten

Auch in diesem Fall sind keinerlei Grenzen vorgegeben. Für das Material gibt es natürlich gewisse Vorstellungen. Es sollte möglichst robust und langlebig sein. Eine Übersicht an möglichen Materialien:

–       Plastik(flaschen)

–       Feuerwehrschläuchen

–       Fahrradschläuchen

–       LKW Planen

–       Segeltücher

–       PVC – Banner

–       Airbags

–       Sportledergeräte

–       Kleidung

–       Leder

–       Und viele mehr…

 

Ideen für einzigartige Endprodukte aus recycelten Rohstoffen & zum Upcyclen:

Aus den verschiedenen Materialien können witzige, mutige, praktische, neue Gegenstände entstehen, wie beispielsweise:

–       Taschen (Rucksack, Umhängetaschen, Shopper, Beutel, Handtaschen, Tragetaschen)

–       Kleidung

–       Schuhe

–       Accessoires (Gürtel, Schlüsselanhänger, Portemonnaies, Etuis, Kulturtaschen, Armbänder)

–       Handy & Laptop (Handyhülle, Tablethülle, Laptoptasche)

–       Yogamatten

–       Und noch weitere Unikate, ganz nach Ihren Ideen und Vorstellungen.

Es gibt beispielsweise Unternehmen, die alte Taucheranzüge zu Yogamatten weiterverarbeiten. Ebenfalls kann man im Einzelhandel bereits Schuhe oder Kleidung finden, die aus Plastikmüll aus dem Ozean hergestellt wurde.

Wenn man selbst etwas gestalten möchte, kann man sich sehr gut im Internet inspirieren lassen. Beispielsweise gibt es dort Anleitungen, wie man Obstschalen aus alten Kleiderbügeln oder ein Hundekissen aus einem alten Pullover herstellen kann.

Recycelte Taschen als Werbetaschen

Recyclingbeispiel:

Als Unternehmen können Sie von diesen stylischen Taschenprodukten profitieren. Beispielsweise können Sie Plastikflaschentaschen mit Ihrem eigenen Logo oder Ihren eigenen Spruch bedrucken. Dazu eignen sich allerdings auch andere Beutel, Stoff- oder Vliestaschen. Bei einigen Taschenmodellen ist sogar ein Bedrucken von 100% der Taschenfläche möglich.

Upcyclingbeispiel:

Ein Beispiel für eine upgecycelte Tasche ist, dass man die eigenen Werbeplakate (z.B. aus PVC, Mesh, Netzvinyl) beispielsweise zu einem Jutebeutel oder eine Hand Bag umfunktioniert. Dadurch erhält der Banner ein zweites Leben und Sie haben einen Beutel kreiert, die zugleich ressourcenschonend und nützlich ist.

Diese Beispiele zeigen wie Sie auf einfache Weise eine besondere Werbetasche bekommen, die praktisch, fair, ggf. bio, ist und zugleich ein positives Licht auf Ihr Unternehmen wirft. Sie können beispielsweise auch aktiv damit werben, aus welchem Ausgangsmaterial die recycelten bzw. upgecycelten Tragetaschen bestehen.

PP (Non) Woven Taschen bedruckenDas Bild zeigt eine Non Woven Tasche mit einem Smiley drauf.

Wie bereits erwähnt können Sie auch einen Beutel bedrucken. Wir bieten nicht nur Baumwolltaschen, sondern auch Non Woven Taschen zum Bedrucken an. Schauen Sie sich in unserem Shop oder unter: www.der-taschen-profi.de/produkt-kategorie/non-woven-taschen-bedrucken um.

Bereits für weniger als 1 € pro Stück erhalten Sie einen einmaligen, werbewirksamen Werbeartikel. Natürlich können Sie sich auch für eine andere Taschenart entscheiden, Sie haben die Auswahl zwischen verschieden Taschenarten und -modellen. Beispielsweise haben wir Tragetaschen aus Baumwolle, Papier oder Kunststoff. Sie haben unterschiedliche Vorteile, aber eignen sich alle sehr zum Aufdrucken Ihrer Werbebotschaft.

Als Unternehmen können Sie Ihrer Zielgruppe klarmachen, dass Sie sich aktiv für die Umwelt einsetzen. Und die Nutzer werden die Tragetaschen und Shopper mit einem guten Gefühl benutzen und gerade aufgrund der umweltschonenden Produktion einer konventionellen Handtasche oder Umhängetasche vorziehen.

Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir geben Ihnen gerne weitere Informationen zu unseren Produkten und erstellen Ihnen ein Angebot, das auf Sie zugeschnitten ist.

Exkurs Wegwerfgesellschaft

Täglich werden insbesondere in westlichen Ländern Tonnen an Müll produziert. Dazu zählt nicht nur der Plastikmüll von Verpackungen oder der Biomüll. So entwickelte sich stetig das ernsthafte Problem, dass Lebensmittel unnötigerweise weggeworfen werden, weil sie nicht mehr optimal aussehen, das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben oder falsch gelagert wurden.

Vielmehr leben wir in einer Konsum- und Wegwerfgesellschaft. Der morgendliche Kaffee wird auf dem Weg zur Arbeit aus einem „Coffee-to-Go“-Becher getrunken. Ein einziger Becher macht wenig aus, allerdings hochgerechnet aufs Jahr und auf die gesamte Bevölkerung sammelt sich auch hier schnell viel Müll an.

Elektrische Geräte (Spülmaschinen, elektrische Zahnbürsten, Laptops) scheinen eine immer kürzere Lebensdauer zu haben, wodurch sie bereits nach wenigen Monaten oder Jahren neu gekauft werden müssen. Dadurch entsteht natürlich einerseits der Müll des alten Produkts, aber zugleich auch wieder der Verpackungsmüll des Neuen. So werden beispielsweise aber auch Handys zumeist nach zwei Jahren gegen ein neueres und besseres Modell ausgetauscht.

Ein weiteres Beispiel aus dem Alltag ist die Mode, die sehr ist. In vielen Augen sei Kleidung nach einer Saison nicht mehr tragbar – unabhängig davon, ob die Kleidungsstücke (Shirts, Hosen) kaputt sind oder nicht. Es wird sich neue Kleidung gekauft und die alte einfach weggeworfen.

Dies ist nur eine kleine Übersicht an Beispielen. Es macht deutlich, dass wir tagtäglich auch unbewusst viel Müll produzieren. Sie als Unternehmen können mit einer wiederverwendbaren Werbetasche einen Schritt gegen diese Konsumgesellschaft machen!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×
×

Warenkorb